kulTisch Newsletter | November/Dezember 2010


Liebe Kolleginnen und Kollegen,
verehrte Freundinnen und Freunde der Kunst & Kultur,

Im Gregorianischen Kalender ist der November der neunte Monat. Alte deutsche Namen sind Windmond, Wintermonat und Nebelung. Ein lichtscheuer Trauermonat also, wie er im Buche steht ...

Dass just in dieser Jahreszeit ein Kunstprojekt startete, das dem etablierten Kunstbetrieb offen und flexibel mit einem neuen innovativen Ansatz entgegentritt, ist dagegen ein Anlass zur Freude..

Unser "kulTisch"-Tipp für den Nebel verhangenen Monat: Einen Blick hinter die graue Fassade zu werfen. Sich vom Potemkinschen Dorf des etablierten Kunstmarktes frei zu machen und sich wieder das einzuverleiben, was jedem gehört, aber nur wenige besitzen. Aktionsort ist ein Barockschloss und ein Modulsystem. Mehr über diesen geheimnisvollen Ort und Raum steht unter unserer WebSite ...

Im Fokus stehen diesmal sechs bedeutungsvolle chinesische Schriftzeichen mit einem Präfix: "KING KONG" Was sich hinter diesem assoziationsreichen Buchstabenspiel verbirgt, steht unter dem Menüpunkt AKTUELL.

... läuft in kul&Neu ein Film, der Agenten im Netz ausspürt und unser aller Zukunft plastisch ausmalt. -- Nur noch bis 21.11.2010! --

Last - but not least ein Ausblick auf 2011 Demnächst im zeitFenster! Ein Test, der eine "Ware" beleuchtet, die sehr verderblich ist, aber global zu Höchstpreisen gehandelt wird.

Apropos: Weitere "Tipps" rund um "kulTisch" sind über unsere Website sehr willkommen! Über sie kann jeder schnell und unkompliziert mit unserem Netzwerk in Kontakt treten.

Elvira Richter - und die kulTisch-Redaktion