kulTisch Logo
kulTisch Suche: 

AKTUELL:


Europäisches Fotozentrum für junge Fotografie


Europäisches Fotozentrum Viernheim
>> Europäisches Fotozentrum
programm  Juli '10:

"Lichtmalerei mit Modellcharakter"

Europäisches Fotozentrum für junge Fotografie - nennt sich eine Initiative in Viernheim/ Hessen, die mehr sein will als nur Ausstellungsraum. Das Konzept der drei Macher zielt auf nichts weniger als auf eine Lebenspraxis, die den Blick Heranwachsender schulen will.
Medienkompetenz heißt die Zauberformel, die in einer Welt der Bilderflut Orientierung bieten soll.
   
Das Dreierteam v.l.n.r.: Giselher Buhl (Gründer/Pressesprecher), Tanja Eickmeier (Leiterin) und Sonja Schmitt (Projektleiterin)
   
Das engagierte Dreierteam Giselher Buhl (Gründer/Pressesprecher), Tanja Eickmeier (Leiterin) und Sonja Schmitt (Projektleiterin) kann sich dabei auf einen Kooperationsverbund von schulischen Institutionen stützen, die das pädagogisch ausgerichtete Photokonzept mittragen.
Als Kulturzentrum in die Friedrich-Fröbel-Schule in Viernheim integriert, steht diese für ein Modell Schule der offenen Tür.
Drinnen und draußen stehen in permanentem Austausch: Schüler und Künstler üben sich in Themenausstellungen, Besucher und Lehrer im Diskurs, denn Kommunikation wird in dieser Einrichtung großgeschrieben. Architektonisch integriert, bildet die weitläufige Fotogalerie das Zentrum der Schule.
   
Foyer der Galerie des Europäischen Fotozentrums
   
Außerschulische Projekte, Anfragen interessierter öffentlicher Auftraggeber oder die Beratung anderer Schulen sind willkommen, da Bestandteil der Konzeptidee.
Ein weiterer wichtiger Satellitenkopf des Europäischen Fotozentrums ist die Galeria Paedagogica im nahen Heppenheim.
Die Sicht auf die Welt mit der daraus folgenden Perspektive entspringt geschultem Sehen.
Eine ästhetische Maxime, die spielerisch die zwei Disziplinen Theorie und Praxis verbindet.
Eine Lichtmalerei mit Modelcharakter und der Zukunft im Auge.