kulTisch Logo
kulTisch Suche: 

AKTUELL:



Pictureshow an
Der Regisseur Ansgar Weigner
Themse & Spree
Frisch auf den Tisch  |  Sommer '12:

"Geniekult und Maschinenmenschen"

Auch im hippen Berlin kann man sich die Hacken ablaufen oder um selbige zu schonen, sich mit Rikscha, Trabi oder per Velo zu Orten der Begierde kutschieren lassen. Unsere Zielstation durchs sommerliche City-Getümmel: das Kulturforum am Matthäikirchplatz vis-à-vis Potsdamer Platz. Von mehr als einer Welt lautet der Titel einer Ausstellung (bis 05.08.2012) , die uns in das Zeitalter der Vernunft entführt: Top and Tail, 1777 Kupferstich, koloriert, 38,5 x 28,7 cm © Staatliche Museen zu Berlin, KunstbibliothekDie europäische Aufklärung. Konzipiert als `begehbarer Bilderatlas´ ziehen uns magische Bilderwelten wie Piranesis großformatige Kupfer­stiche, Illustrationen zu Studien der Anotomie, apokalyptische Ruinen­malerei, fixe Künstler­ideen, pseudo­wissenschaftliche Zeugungstheorien und Sprechautomaten in ihren Bann. Schaulust, Neugierde, Voyeurismus, Wissensdurst: Das 18.Jahrhundert, die Künste der Aufklärung, appellierten nicht nur an den kritischen Verstand, sondern hatten geradezu eine morbide Freude an Monstern, Phantasmagorien, Endzeitvisionen. Und das alte Europa?- stand an der Schwelle zu einer neuen Zeit! Das Drehbuch für unsere digitalen Welten wurde in dieser Epoche angelegt.

Netzaktivisten, Diven & Co.
Als Schnupperkurs in Sachen Berliner Geschichte tauchen wir, derart aufgeklärt, ab in das Netzwerk der BERLINmacher.
 BERLINmacher 
Die Sonderausstellung (bis 28.10.2012) im Ephraim-Palais, Poststraße 16, im touristenumschwärmten Nikolaiviertel, verknüpft 75 historische Persönlichkeiten aus Politik, Wissenschaft und Kunst mit 700 heutigen Citybewohnern. Von E.T.A.Hoffmann, Jurist, Säufer und Poet, Zille, der dem Volk aufs Maul schaute, Claire Waldoff, die 1907 mit Liedern des Komponisten Walter Kollo "Ach Jott, wat sind die Männer dumm…" zum hellen Stern des Berliner Kabaretts avancierte, über den paukenschlagenden Wolfgang Neuss, den die SPD aus der Partei rausschmiss, bis zu Hildegard Knef und der 68er Ikone Rudi Dutschke etc.pp. Sie alle sind mit unserer Brave New World vernetzt. Anlass des IT-Events: nicht nur der Alte Fritz, auch Berlin hat Geburtstag.