kulTisch Logo
kulTisch Suche: 

kul & neu:

Frühjahr 2018






 
"Eine smarte Verlagsidee" …  
 
 
hatte der Österreicher Ronnie Heiner als er eine Online-Plattform für Kurzgeschichten schuf. Unter der Devise "LESEN STATT LANGWEILEN" gibt’s Lesestoff en masse: kurz (5 Min.), lang (15 Min.), amüsant, melancholisch oder herrlich bösartig. Gedacht für Smartphone & Co.- User; Bahnreisende, Schlangensteher, Rendezvousversetzte oder bibliophile Nerds.



Blaupause
Im Kreis der Intellektuellen hatte sich eine schreckliche Krankheit breitgemacht. Keiner war immun gegen Ansteckung. Sie alle fielen ihr anheim wie die Fliegen. Die meisten flüsterten den Namen der Krankheit nur unter dem Siegel der Verschwiegenheit weiter. Einige wenige stießen ihn lauthals bei ihren allabendlichen Treffpunkten in die Runde. Diese wenigen gehörten zur Avantgarde. Gegen den Rest der Gewöhnlichen protestierten sie mit einem völlig neuen Gähnen. Der Neid der Gewöhnlichen fühlte sich angestachelt. Die Gewöhnlichen trugen von nun an einen Taschenspiegel in ihrer Manteltasche und übten am Tage mit Eifer. Manchen gelang der Aufstieg. Das Heer der Friedenstauben gurrte. Sie besetzten resigniert Kirchturmspitzen und litten fortan an akutem Durchfall. Die von den Intellektuellen in die Welt Gesetzten pfiffen rotzig auf Dreirädern einen alten Gassenhauer unten auf den Trottoirs. Die Tauben ihrerseits rächten sich mit erhöhter Produktivität in verschwiegenen Nischen. Die Krankheit hatte unterdessen Ausmaße angenommen, die selbst dem Gewöhnlichsten unter den Gewöhnlichen ungeheuerlich vorkam. Die Avantgarde mittlerweile fürchtete die Krankheit wie die Pest. Sie malte sich zwei rote Balken auf die Stirn und verkündete: DIE LANGEWEILE IST TOT – LASST UNS TAUBEN VERGIFTEN.

Autorin: Elvira Richter







Kurz: Ansprechpartner sind Bourgeois, Bohémiens oder BoBos der Digitalära, die Wartezeiten kreativ zu nutzen wissen. Sprich: Langeweile simpel wegklicken.
So: See me, feel me and touch me! www.smartstorys.at