Wer war Johannes Gutenberg?
kulTisch Logo
kulTisch Suche: 

zeitFenster:

Frühjahr 2018
Die Ambivalenz der Moderne     
Kant war der Ansicht, dass man zwei Dinge im Auge behalten sollte: die Welt wie sie ist, und die Welt wie sie sein sollte. D`accord.

Statement
: Dass die Wirtschaft hierzulande keine demokratiefreie Zone ist, verdankt sie u.a. einer intakten Gewerkschaftskultur, die den neu erwachten autoritären Sehnsüchten und ihrer Rückbesinnung auf die schöne alte Welt nichts abgewinnen kann. Dem würde auch jener erfindungsreiche Geist zustimmen, den es wg. Rechtsstreitigkeiten von seiner Heimatstadt Mainz nach Straßburg (1434-1444) verschlug und daselbst die Buchstaben zum Laufen brachte. Mit Blick auf das an Geburtstagen nicht gerade arme Kalenderjahr 2018, hat insbesondere dieser Johannes Gensfleisch, besser bekannt als Gutenberg, schlechte Karten ohne Festivitäten davonzukommen. Katapultierte uns doch seine Erfindung vor 550 Jahren [ganz ohne Zeitmaschine] ins digitale Zeitalter. "Bon Anniversaire, Monsieur Gensfleisch."


Das Motto der vom Fachausschuss für die Druckindustrie Rhein Neckar 2018 initiierten Veranstaltungsreihe "Gutenberg 4.0" könnte ebenso "Zurück in die Zukunft" lauten: SciFi-Film-Trilogie aus den 80ern, die für Hollywood die Kassen klingeln ließ.
Wir rocken den Johannes
Ein Full House darf auch der besondere ver.di-Kulturabend: "Wir rocken den Johannes"in Weinheim, im Atrium des Verlags Wiley-VCH, am 8.Juni um 19 Uhr erwarten. Vereinigte DientsleistungsgewerkschaftMit Cracks aus der Kabarett-, Blues & Soul-, Jazz & Swing-und Klassikszene. Und last but not least zwei spotartigen Lesungen mit Videoinstallation. Eintritt: 15 €. Kartenreservierung unter:
johannesrock@online.de

Vormerken sollte man sich auch das "Gautschen der Kornuten": eine Jahrhunderte alte Tradition, die die frisch ausgelernten "Jünger Gutenbergs" mit einer
Gautschen  der Kornuten Wassertaufe ins Berufsleben buxiert.  Das zünftige Fest geht am 14. Juli, 11 bis 15:30 Uhr im Technoseum Mannheim, Montagehof, über die Bühne. Eintritt frei.

Krimifans, die eine Lesung, mit musikalisch umrahmter Weinverkostung in urigem Ambiente vorziehen, können dies am 27.April, um 19:30 Uhr in Hirschberg/Großsachen genießen. Eintritt: 10 €


Detaillierte Infos zur Veranstaltungsreihe:

www.gutenberg2018.de