kulTisch Logo
kulTisch Suche: 
© richter+schwartzkopff

kul & neu:

Herbst 2019


"Der Schillerpreis der Stadt Mannheim"  
Club der bekränzten Trolldichter
Der Schillerpreis
, eine Hommage an den Freiheitsgedanken Friedrich Schillers geht alle zwei Jahre an Autoren*innen, die in ihrem Werk der Denk- und Dichtertradition Schillers verpflichtet sind. Er ist mit 10.000 Euro dotiert, wird von der Stadt Mannheim seit 1954 verliehen und erinnert an das Wirken des Dramatikers, dessen "Räuber" 1792 in Mannheim uraufgeführt wurden.
 
2018 ging der Preis an den Schriftsteller Uwe Timm, dessen umfangreiches Werk zahlreiche Auszeichnungen erhielt. Hier sei nur eine seiner Publikationen genannt: die 1993 bei Kiepenheuer & Witsch erschienene  Novelle "Die Entdeckung der Currywurst". Sie wurde verfilmt und in mehr als 20 Sprachen übersetzt.
 
© richter+schwartzkopffAnm. d. Red. kulTisch kann Uwe Timms Novelle nur wärmstens empfeh­len. Dass der Mann­heimer Schillerpreis ein an Trolle verliehener Preis sei, wird hiermit von der gesamten Redaktion einhellig aufs Schärfste dementiert. Wir alle lieben Currywurst, Mannheim und Schiller. Lediglich die leitende Chefredakteurin besteht auf einer winzigen Richtigstellung: die Currywurst wurde in Berlin und nicht - wie im Buch behauptet - in Hamburg entdeckt.